STARTSEITE
LA PALMA
LANDHÄUSER
STADTHAUS
AUTOVERMIETUNG
AKTIVITÄTEN
SOFORT BUCHEN
FÜR GRUPPEN
PROSPEKTE
AGRO-SHOP
FOTOGALERIE
MIT QUALITÄT
AUSZEICHNUNGEN
GÄSTEBUCH
ÜBER UNS
KONTAKT


Starseite > La Palma

La Palma, "die schöne Insel"

Herzlich willkommen auf La Palma, der "isla bonita" , zu gut Deutsch, der "schönen Insel". Bereiten Sie Ihren Urlaub vor? Möchten Sie nach La Palma kommen und suchen Sie Informationen? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir geben Ihnen gerne einen kurzen Überblick.

La Palma ist die nordwestlichste der Kanaren und gerade mal 708 km² groß. Die Insel zählt gut 80.000 Einwohner. Uns Palmeros wird nachgesagt, nie Eile zu haben und freundlich und liebenswürdig zu sein. Uns gefällt diese Vorstellung, und wir versuchen, unserem Ruf gerecht zu werden. In der heutigen Zeit, in der alles schnell und "so umgehend wie geschwind" sein muss, gehen wir das Leben etwas ruhiger an, ohne Hast, aber gleichwohl zielstrebig. Wir bestimmen gerne - wenigstens ein bisschen - selbst über unsere Zeit.

Auf La Palma sind Kilometerangaben kein Maß für Entfernungen. Hier messen wir alles in Zeit. Die entscheidende Frage lautet: "Wie lange braucht man?". Von Santa Cruz de La Palma an der Ostküste bis nach Puerto de Tazacorte an der Westküste braucht man mit dem Auto etwa 45 Minuten, und von Garafía im hohen Norden bis nach Fuencaliente an der Südspitze ungefähr zweieinhalb Stunden. Das aber natürlich, ohne sich unterwegs in einem der zauberhaften Winkel "zu verlieren" oder von der Landschaft verführen zu lassen, wie dies in der Regel den Urlaubern geschieht.

Einer der Orte, der unsere Besucher am meisten interessiert, ist der Roque de Los Muchachos, denn hier, auf 2.426 Metern über Meer, befindet sich eine der weltweit bedeutendsten Sternwarten. Gleichzeitig hat man von diesem höchsten Punkt der Insel einen unvergleichlichen Blick in den Nationalpark Caldera de Taburiente.

Wenn Sie La Palma besuchen, gibt es 6 Dinge, die Sie nicht verpassen dürfen :

•  Eine Wanderung, und sei sie noch so kurz. Auf La Palma findet sich für jeden Geschmack etwas; nicht umsonst haben wir ein ausgeschildertes Wanderwegnetz von über 1.000 Kilometern. Zu den bekanntesten und beliebtesten Touren zählen die durch den Nationalpark Caldera de Taburiente, die Vulkanroute, die Quellen Marcos und Cordero und der Lorbeerwald Los Tilos. Selbstverständlich sind dies auch die längsten Wanderungen!!!

•  Eine Nacht unter Sternen. Die außergewöhnliche Klarheit des Nachthimmels über La Palma und das Gesetz zum Schutze des Himmels vor "Lichtverschmutzung" sind der Grund, weshalb viele Länder auf der Insel Teleskope installiert haben. Möchten Sie mehr über das Universum erfahren und mit einem tragbaren Teleskop Sterne beobachten?

•  Ein Museumsbesuch. Museen und volkskundliche Zentren geben Ihnen einen Einblick in unsere Kultur. Es gibt viele verschiedene Museen: Archäologische Pärke Belmaco und La Zarza, Museum Casa Roja, Töpferei El Molino, Bananen-, Wein-, Mojo- oder Seidenmuseum ...

•  Ein Ausflug mit dem Auto, um die Dörfer und ländlichen Gebiete der Insel kennen zu lernen. Sie werden pittoreske Orte mit authentischem Charme entdecken.

•  Ein nächtlicher Spaziergang durch die Altstadt von Santa Cruz . Am besten am Wochenende, wenn etwas los ist. Wenn Sie Glück haben, spielt in einer der vielen Bars im "Bermudadreieck" eine lokale Gruppe kubanische Musik . La Palma ist eine ruhige, sichere Insel. Das gilt auch für die Inselhauptstadt, Santa Cruz de La Palma.

•  Ein Strandtag . Auf La Palma gibt es viele kleine Buchten mit schwarzem Sand- oder Kieselstrand. Und wenn Sie den Norden der Insel besuchen, sollten Sie sich keinesfalls die in den Fels gehauenen Naturschwimmbecken La Fajana oder Charco Azul entgehen lassen.

Wenn Sie all dies erledigt haben, ist es Zeit, sich einen Barraquito zu erlauben. Sie wissen nicht, was das ist?! Dann müssen Sie diesen "verbesserten" Kaffee unbedingt in einer Bar bestellen!!!

Nicht fehlen dürfen in Ihrem Urlaubsprogramm zudem:

•  Einen Sonnenaufgang auf dem Roque de Los Muchachos erleben,

•  Die Caldera de Taburiente, den Lorbeerwald Los Tilos, den Vulkan San Antonio und den Cubo de La Galga besuchen,

•  Einen Sonnenuntergang am Strand von Puerto de Tazacorte genießen,

•  Frischen Fisch in der Casa Goyo schlemmen oder im Jardín de La Sal tafeln.

Die Temperaturen sind auf La Palma in der Regel mild. Wie die von dichtem Grün überzogenen Berghänge zeigen, kann es aber auch mal regnen. Es empfiehlt sich deshalb speziell im Winter auch wärmere Kleidung einzupacken, zum Beispiel einen Pulli und eine Windjacke, die man je nach Tageszeit an- bzw. ausziehen kann.

2002 wurde ganz La Palma von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Ausschlaggebend für diesen Entscheid war in erster Linie die große landschaftliche Vielfalt der Insel, denn hier trifft man buchstäblich hinter jeder Kurve auf eine andere Landschaft: Kahle Lavazungen schlängeln sich durch dichte Kiefernwälder, kleine Buchten mit feinem schwarzem Sand unterbrechen die Steilküsten, tiefe Schluchten zerklüften die von Lorbeerwald überzogenen Berghänge ... und irgendwo unterwegs kreuzt eine Ziegenherde Ihren Weg.

La Palma wurde 2006 als erster Ort der Welt zum "nachhaltigen Urlaubsziel" erklärt. Wir wollen, dass sich die Urlauber auf La Palma wie zu Hause fühlen, unsere Traditionen kennen lernen, mit uns feiern ( Bajada de La Virgen , Karneval, Kreuztag, Fronleichnam usw.) und vor allem hier einen unvergesslichen Urlaub verbringen. Dies hilft uns im Gegenzug, die Insel für zukünftige Generationen zu erhalten.

Besuchen Sie die schöne Insel und lassen Sie sich von diesem speziellen Lebensgefühl verführen, das schon viele Besucher gefangennahm.

 

Erleben Sie La Palma hautnah!

 


[Startseite], [La Palma], [La Palma Landhäuser], [Landhäuser mit Shwimmbad], [La Palma Autovermietung], [La Palma Aktivitäten], [Sofort Buchen], [Ladhäuser für Gruppen], [Prospekte], [Astronomia Landhäuser], [Agro-Shop], [La Palma Fotogalerie], [Landhäuser mit Qualität], [Auszeichnungen], [Gästebuch], [Kontakt]


 
Asociación Turismo Rural Isla Bonita - Calle O'Daly nº 39 - 38700 S/C de La Palma Tel/Fax : 00 34 922 430 625 | E-mail